Schritt für Schritt zur Baubewilligung

 
 
 

Am 10. Juni 2018 haben die Stimmberechtigten der Gemeinde Ebikon dem Bebauungsplan St. Klemens Ebikon zugestimmt. Im Nachgang hat der Kanton Luzern das Projekt geprüft und genehmigt.

 

Das Baugesuch für die Überbauung St. Klemens Ebikon liegt nun seit Anfangs September 2019 bei der Gemeinde Ebikon auf. Wir gehen davon aus, dass wir bis Ende des Jahres 2019 eine rechtskräftige Baubewilligung erhalten. Anschliessend werden wir mit der Vermarktung der Eigentumswohnungen beginnen. Kurz darauf ist auch der Baustart geplant.

 
 

 
 
 

Wohnen und Arbeiten am Rotsee

Die neue Überbauung im Bereich «Innerschache» liegt zwischen der Luzerner- und der Kaspar-Kopp-Strasse in Gehdistanz um Rotsee. Auf einer Fläche von rund 13'000 m2 entstehen 73 Eigentums- und Mietwohnungen. Geplant sind helle, familienfreundliche 3.5 bis 5.5-Zimmer-Wohnungen. Als Energie-Standard werden die Zielsetzungen der 2000-Watt-Gesellschaft angestrebt. Auf weiteren 400 m2 entsteht Raum für Büro- und Dienstleistungsnutzungen.

 

Durchdachtes Bebauungskonzept

Zwei Längsbauten mit Eigentums- und Mietwohnungen fassen entlang der Luzernerstrasse den Strassenraum. Sie dienen als Lärmriegel für die dahinterliegenden Wohnbauten. In den Mehrfamilienhäusern entstehen attraktive Eigentumswohnungen. Private Gartenbereiche, gemeinschaftliche Grünflächen sowie Spielplätze und Freizeitanlagen sorgen für hohe Wohnqualität. Zur Überbauung gehören eine unterirdische Einstellhalle, welche von der Kantonsstrasse erschlossen wird, Carsharing-Parkplätze und gedeckte Veloabstellplätze. Das ganze Areal ist frei von motorisiertem Verkehr und verfügt über eine gute Anbindung an den Bus und an den Veloverkehr über die Kaspar-Kopp-Strasse.